Der Dominasaal

Dieser Raum bildet das Herzstück des Studios.

Wie in allen anderen bereits beschriebenen Räume wirst Du auch hier nicht nur von der Dominanz Deiner Herrin, sondern auch der exklusiven Ausstattung beeindruckt sein.

Du möchtest Knien und z.B. die Füsse Deiner Domina verwöhnen?

Hier steht der Thron vor dem Du all das darfst.

Du wirst wahrscheinlich überrascht sein welche weiteren Möglichkeiten sich aus der Ausstattung ergeben um Dich gefügig zu machen. Die Dame die hier ausgiebig mit Deiner Lust spielt kann neben dem fernsteuerbaren Flaschenzug auf ein massives Andreaskreuz, eine Streckbank, sowie einem ergonomisch geformten Strafbock zugreifen um Dir angemessen das Machtgefälle zwischen Dominanz und Devotion nahe zu bringen.

Ob es eine ausgiebige Bastonade am Flaschenzug, das Spanking oder Flagellation auf dem Strafbock der übrigens durch seinen Genitalausschnitt auch noch ganz andere Möglichkeiten des Zugriff erlaubt. Du wirst staunen wozu sich eine Streckbank alles eignet. Von der einfachen Fixierung zur hier nur beispielsweise genannten Anwendung verschiedener S/M Praktiken wie "Nadeln", "Wachs" oder Reizstrom, diese Bank kann weh tun, oder ein Ort der Entspannung sein, was sie letztendlich für Dich sein wird, liegt auch an Dir und Deinem Gehorsam.

Auch ein perfektes Bondage ist im Dominasaal jederzeit möglich.

Die Möglichkeiten gehen weit über jedes "Zweckbondage" zur einfachen Fixierung oder Zwangshaltung hinnaus. Ob Zierbondage, Folterbondage oder die meditative Form des Shibari, hier ist alles umsetzbar was ein Bondage ausmacht und somit bietet sich Dir hier die Gelegenheit Bondage in seiner ganzen Vielschichtigkeit zu erleben.

Lass Dich loslösen von Zeit und Raum und gib Dich Deiner Domina hin. Sie wird sich sowieso nehmen was Sie möchte, wie solltest Du auch so ganz hilflos widersprechen, es wäre sinnlos. Du bist hier der Dame ausgeliefert und wirst das über Dich ergehen lassen wonach Deiner Herrin gerade der Sinn steht.